Vapotherm Blog

Image of elderly male patient with a Vapotherm cannula smiling at a tablet he’s using. A Vapotherm Precision Flow is visible in the background.

Neue Studie liefert Beweise für den Einsatz der Vapotherm® High-Velocity-Therapie als Erstunterstützung bei schwer hyperkapnischen COPD-Patienten

Die Vapotherm High-Velocity-Therapie ist eine attraktive Alternative zur herkömmlichen nicht-invasiven Überdruckbeatmung (NIV) bei Atemnot. Dieser Ansatz – eine Form von Mask-Free NIV® – definiert die Vorstellung neu, dass die Unterstützung der Ventilation einen auf Maske und Druck basierenden Wirkmechanismus erfordert. Die Wirkweise der High-Velocity-Therapie basiert primär auf der Auswaschung und ein bequem zu tragendes Kanüleninterface, um die Ventilation zu unterstützen. Einige Kliniker fragen sich, wie wirksam ein solches Gerät bei der Behandlung von Patienten mit mittlerer bis schwerer Hyperkapnie ist.

Image of a female patient sleeping with a surgical mask. A Vapotherm Precision Flow unit is visible next to the bed.

Bewährte Verfahren mit der High-Velocity-Therapie von Vapotherm gegen COVID-19

Die letzten Wochen haben sich als eine steile Lernkurve für das COVID-19-Management von Atemwegssymptomen erwiesen. Im Folgenden finden Sie eine kurze Liste mit bewährten Verfahren in Bezug auf die Vapotherm High-Velocity-Therapie.

Image of a patient with a surgical mask. A Vapotherm Precision Flow unit is visible in the background.

COPD-Patienten und COVID-19 –Den Anwendungsbereich der High-Velocity-Therapie verstehen.

Wir wissen, dass Menschen mit Grunderkrankungen ein höheres Risiko in Bezug auf einen schwereren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung haben. Dank der Forschung von Leung und Kollegen verstehen wir nun einige der Mechanismen besser, die die Folgen von COVID-19 bei Rauchern und COPD-Patienten verschlimmern können.