Patient

Gehen Sie  auf der Suche nach Effizienz niemals Kompromisse in puncto Komfort ein

Mit Mask-Free NIV® können Sie Patienten mit respiratorischer Insuffizienz eine attraktive Alternative zur NiPPV bieten.
Die High-Velocity-Therapie von Vapotherm bietet die Ventilations- und Oxygenierungsunterstützung, die Patienten mit Atemnot benötigen, mit dem Komfort und der Einfachheit unserer weichen ProSoft– Nasenkanüle.
Die Patienten können ohne Unterbrechung der Therapie essen, trinken und sprechen sowie orale oder inhalative Medikamente einnehmen.

Patient

Aufenthaltsdauer auf der Intensivstation

Die High-Velocity-Therapie von Vapotherm kann Ihnen Behandlungsoptionen bieten, dank der Sie Betten auf der Intensivstation für die Patienten freihalten können, die sie wirklich benötigen.
In einer Subgruppenanalyse verbrachten COPD-Patienten unter einer High-Velocity-Therapie von Vapotherm im Vergleich zu COPD-Patienten unter NiPPV weniger Zeit auf der Intensivstation. [1]

Patient

Unterstützung von Mobilisierungsprogrammen

Bringen Sie Ihre Patienten lieber früher als später auf die Beine.
Es gibt viele klinische und wirtschaftliche Vorteile, die Mobilisation von Patienten auf der Intensivstation zu fördern – von der potenziellen Verbesserung des Outcomes [2] der Patienten bis hin zur Verkürzung der Aufenthaltsdauer. [7]
Die nachteiligen Auswirkungen der Bettruhe sind bekannt. [3] [4] [5] [6]
Die frühzeitige Mobilisation der Patienten kann deren langfristigen Genesungsaussichten verbessern und auch Ihrem Krankenhaus helfen, Geld zu sparen. [7] [8]
Das Precision-Flow®-System, das mit der Vapotherm Transfer Unit ausgestattet ist, erleichtert dank integrierten Druckluftuft- und O2-Flaschen, Lithium-Ionen-Akku, intelligentem Manifold* und Controller die Ventilationsunterstützung mobiler Patienten.
Laut einer Machbarkeitsstudie gingen COPD-Patienten, die mit der High-Velocity-Therapie von Vapotherm behandelt wurden, im Vergleich zu einer Standard-Sauerstofftherapie weiter und länger und erholten sich schneller. [9]

Für Patienten

  • Angenehm und gut verträglich
  • Erfordert kein Training für die Compliance der Patienten
  • Möglichkeit, zu essen, zu trinken und orale oder vernebelte Medikamente einzunehmen

Für Versorger

  • Einfache und schnelle Einrichtung
  • Einfache Anpassung des Interfaces
  • Integrierte Alarme zur Patientensicherheit

Für Institutionen

  • Ermöglicht Optionen für verschiedene Patentendispositionen
  • Erhöht nicht das Intubationsrisiko
  • Geringere Pflegeintensität
Precision Flow System

Produkt-Demo anfordern

Unser Team steht bereit, um Sie zu informieren, anzuleiten und Ihnen bei der Integration von Mask-Free NIV in Ihren Arbeitsalltag der Intensivpflege für Erwachsene zu unterstützen.

VERWEISE:  [1] Doshi P, Whittle JS, Dungan G et al, The ventilatory effect of high velocity nasal insufflation compared to noninvasive positive-pressure ventilation in the treatment of hypercapneic respiratory failure: A subgroup analysis Lung. 2020 Apr 6. https://doi.org/10.1016/j.hrtlng.2020.03.008  [2] Schweickert, W. D., Pohlman, M. C., Pohlman, A. S., Nigos, C., Pawlik, A. J., Esbrook, C. L., … & Schmidt, G. A. (2009). Early physical and occupational therapy in mechanically ventilated, critically ill patients: a randomized controlled trial. Lancet373(9678), 1874-1882.   [3] Morris, P. E., Goad, A., Thompson, C., Taylor, K., Harry, B., Passmore, L., & Penley, L. (2008). Early intensive care unit mobility therapy in the treatment of acute respiratory failure. Critical Care Medicine, 36(8), 2238-2243.  [4] Van den Berghe, G. (2002). Nueroendocrine pathobiology of chronic critical illness. Critical Care Clinics, 18(3), 509–528.  [5] Vanhorebeek, I., & Van den Berghe, G. (2006). The neuroendocrine response to critical illness is a dynamic process. Critical Care Clinics, 22(1), 1–15.  [6] Babb, T., Levine, B., & Philley, J. (2012). ICU-acquired weakness: an extension of the effects of bed rest. American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine, 185(2), 230-231.  [7] Engel HJ, Needham DM, Morris PE, Gropper MA. ICU early mobilization: from recommendation to implementation at three medical centers. Crit Care Med. 2013 Sep;41(9 Suppl 1):S69-80. doi: 10.1097/CCM.0b013e3182a240d5.  [8] K Bognar, JW Chou, D McCoy, AL Sexton Ward, J Hester, P Guin, and AB Jena. Financial implications of a hospital early mobility program. Intensive Care Med Exp. 2015 Dec; 3(Suppl 1): A758. Published online 2015 Oct 1. doi: 10.1186/2197-425X-3-S1-A758.  [9] Siler, Thomas et al. Assessing the Clinical Effect of High Velocity Nasal Insufflation on Improving Ambulation in Patients with Dyspnea: A Feasibility Study. J Clin Respir Dis Care 2019, 5:2.  [10] Black J, Kalowes P. Medical Device-Related Pressure Ulcers. Chronic Wound Care Management and Research Volume 3; 29 August 2016 Volume 2016:3 Pages 91—99.   [11] Imbulana DI, Manley BJ, Dawson JA, Davis PG, Owen LS. Nasal injury in preterm infants receiving non-invasive respiratory support: a systematic review. Arch Dis Child Fetal Neonatal Ed. 2018 Jan;103(1):F29-F35. doi: 10.1136/archdischild-2017-313418. Epub 2017 Sep 28.   [*] Vapotherm Transfer Unit ‘smart manifold’ not available in all countries where Vapotherm Transfer Unit is available.